kress pro: Die Geheimnisse des Dieter von Holtzbrinck
2018#02

kress pro

Das Magazin für Führungskräfte bei Medien.

kress pro berichtet als professioneller Begleiter für Profis über aktuelle Geschehnisse, Personen und Kennzahlen aus der Medien- und Kommunikationsbranche.

Bitte wählen Sie:

27,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

oder als Sofortdownload verfügbar

kress pro 2018#02

Titel

Die Geheimnisse des Dieter von Holtzbrinck

Wer nach dem Abgang von Gabor Steingart das Sagen hat, wie es wirtschaftlich bei Handelsblatt, Zeit und Tagesspiegel wirklich läuft - und wie der Verleger sein Vermächtnis retten will. Plus: Exklusiv-Auszüge aus der Rede Dieter von Holtzbrincks vor der Redaktion: „Ich habe in 47 Jahren nie so handeln müssen.“

Weitere Themen

Die 28 besten Redaktionssysteme
Was sie leisten. Wer sie einsetzt.
Ippens kühner Frankfurt-Deal
Wie der Münchner Verleger die „Frankfurter Rundschau“ und die „Frankfurter Neue Presse“ von der FAZ-Gruppe kaufte und wie es nun weiter geht.
Walders große Karriere: Vom Handlanger zum Ringier-Verleger.
Wie es der Ringier-CEO zum Anteilseigner schaffte und wie er den Deal finanziert.
Bülend Ürük berichtet „Aus unseren Kreisen“
Das Ende von Bauers My Way. Warum Digital-Profi Leeor Engländer jetzt lieber in Kunst macht. Dazu: Neues über Peter Limbourg , Frank Überall, Axel Diekmann, Tom Drechsler und Hubert Burda.
„Wer in Ihrem Haus monitort Twitterer und Instagramer in Ihrer Region",
fragt Christian Lindner in seiner Kolumne.
Geschasster Gesellschafter
Was wirklich hinter dem Abgang von Rheinische Post-Chef Karl Hans Arnold steckt.
„Vom ersten Tag an ging es ums Ganze"
Mit nur 36 Jahren ist Florian Klages schon Personalchef von Axel Springer. Wie er selbst so schnell Karriere machte - und wen er jetzt sucht.
„Es ist ein permanentes Wettrennen"
Wie Sport1- und Constantin-Medien-Chef Olaf Schröder nach den Streitigkeiten seine wichtigsten Mitarbeiter bei der Stange halten konnte.
Was bringen Clubs? Und was dürfen Abos kosten?
Wie aus Lesern zahlende Abonnenten werden.
Comedian und Berater: Wie geht das, Jörg Schumacher?
Sechs Fragen Ex-„Prinz“-Chef über sein ungewöhnliches Lebensmodell. Im neuen „kress pro“
Typ: Einzelausgabe, Einzelausgabe mit E-Paper, Halbjahresabo, Jahresabo, Studentenabo
Medium: E-Paper, Magazin
Themen: Journalismus, Kommunikation, Management, Marketing, Volontäre/Praktikanten/Azubis
Leseprobe:
Ausgabe
02/2018
Erschienen am
12. März 2018
Top Cases dieser Ausgabe

Case 1 Vermarktung

Wie Zeitungsverlage mit Content Marketing Geld verdienen. Vier Ansätze.

Case 2 Gründer

Wie das Livestreaming-Portal Twitch die jungen Nutzer erreicht.

Case 3 Redaktion

Wie die Bauer Media Group die Kräfte im digitalen Frauensegment durch eine Dachmarke bündelt.

Case 4 Strategie

Wie Meredith als eines der erfolgreichsten Zeitschriftenhäuser weltweit der Printkrise trotzt.

Case 5 Strategie

Wie Nikolaus Förster das Magazin „Impulse“ zum Dienstleister umbaut.

Case 6 Inhalte

Wie die „Rheinische Post“ WhatsApp erfolgreich einsetzt.

Dossier Der Mittelbayerische Verlag: Strategien im Regionalgeschäft

Der Mittelbayerische Verlag zählt zu den innovativsten regionalen Medienhäusern in Deutschland. Die Eckpfeiler der Strategie.

Ihre Vorteile als Kress Pro Jahres-Abonnement
Das Jahresabo sichern und keine Ausgabe mehr verpassen – das Magazin inklusive E-Paper.
  • Bestens informiert: 10 Ausgaben kress pro als Printausgabe und E-Paper inkl. 10 Ausgaben kress pro-Dossier (Einzelpreis 25 Euro)
  • Aktuelle Top-Cases, Rankings und Strategiegespräche
  • kress-Archiv: Alles seit 1966 online – mehr als 100.000 Beiträge verfügbar
  • Exklusive Rabatte: Günstiger zur „kress Tour“, auf der Experten ihre besten Ideen vorstellen
  • Zugang zum "Young-Professional-Programm" von kress pro: zum Beispiel beim European Publishing Congress in Wien (einmal zahlen und bis zu vier Kollegen mitbringen)
  • Rabatt auf Stelleninserat: Die kress.de Stellenbörse testen und die erste Buchung günstiger erhalten
Druck & Medien-Dossier: Vernetzung Wie Drucker Print 4.0 umsetzen können
Zum Produkt
Dossier Vernetzung
Wie Drucker Print 4.0 umsetzen können
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
kress pro: „Der Kopf liegt auf dem Hackstock“  „Stern“-Herausgeber Andreas Petzold hat fast drei Jahrzehnte lang Redaktionen geleitet. Jetzt verlässt er Gruner + Jahr und spricht zum Abschied über die Tabus der Top-Shots.
Zum Produkt
2018#06 kress pro
„Der Kopf liegt auf dem Hackstock“ „Stern“-Herausgeber Andreas Petzold hat fast drei Jahrzehnte lang Redaktionen geleitet. Jetzt verlässt er Gruner + Jahr und spricht zum Abschied über die Tabus der Top-Shots. Wie halten...
Inhalt 1 Stück
ab 27,00 € *