Schweizer Journalist: Die letzten Mohikaner  Häuptling Hanspeter Lebrument und seine drei Kinder sind die letzten Überlebenden einer Gattung, die einst die Schweizer Presse beherrschte.
2018#6

Schweizer Journalist

Das Magazin für Journalistinnen und Journalisten

Der Schweizer Journalist ist das unabhängige Branchenmagazin in der Schweiz. Es berichtet als professioneller Begleiter für Journalistinnen und Journalisten über aktuelle Themen und Personen aus der Branche und gibt wertvolle Praxistipps.

Bitte wählen Sie:

12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

oder als Sofortdownload verfügbar

Schweizer Journalist 2018#6+7

Titel

Die letzten Mohikaner

Häuptling Hanspeter Lebrument und seine drei Kinder sind die letzten Überlebenden einer Gattung, die einst die Schweizer Presse beherrschte. Sie sind das letzte mittelgrosse, eigenständige Familienunternehmen. Ihr Journalismus, ihre Strategie, ihre Zukunftschancen.

Weitere Themen

Die „Republik“ im Tal der Tränen
Die Story zum Bündner Baukartell zeigt exemplarisch, wie sich der moderne, narrative Journalismus entwickelt. Hauptsache, man erzählt eine triefende Geschichte voller Emotion. Ob die Story so stimmt, vollständig und sachgerecht ist, sind kleinkarierte Kriterien von gestern.
Das grösste Tabu im Schweizer Journalismus
Tennisgott Roger Federer kritisch hinterfragen - dürfen Journalisten das?
Links, rechts, links, marsch
Mit der „Basler Zeitung“ und dem „Tages-Anzeiger“ verschmelzen zwei Zeitungen, die ideologisch weit auseinander liegen. Das letzte Mal, dass man so unterschiedliche Blätter vereinigte, war die Fusion von „National-Zeitung“ und „Basler Nachrichten“. Erwartet uns nun ein ebenso grossartiges Ende?
Sich kaufen lassen gehört zu Alltag
Denken zunehmend mehr Journalisten so wie Kolumnen-Ass Simone Meier?
Wer wird Chef der „BaZ“?
Was liest man über Köppel? Und was will Walder am Abend? Dr. Media beantwortet in seiner Sprechstunde drängende Fragen der Branche.
„Ein bisschen Pathos“
Rafaela Roth vom „Tages-Anzeiger“ ist die derzeit auffallendste junge Journalistin des Landes. Ihre Storys, etwa über Jürg Jegge und über Fussball-Gewalt, hatten enorme und teils gar physische Resonanz. Über Journalismus in Zeiten der sogenannten Medienkrise.
SRF sprachlos im Nahen Osten
Seltsame Sendungen, seltsame Personalentscheide, seltsame politische Haltungen. Wenn SRF über Israel berichtet, ist es schnell einmal überfordert.
„Jeder kann machen, worauf er Bock hat“
Cedi Schild ist der Posterboy des jungen Ringier-Projekts „Izzy“. Im Interview redet er über Kornkreise, Klickzahlen und seinen Mix von Actionshow und Journalismus.
Der beste Job für Journalisten
Auslandkorrespondent der „NZZ“. Manfred Rist macht das seit einem Vierteljahrhundert. Eine Begegnung in Singapur.
Was macht eigentlich Joel Bedetti?
Mit 28 gewann er den Zürcher Journalistenpreis. Mit 31 gründetet er das Onlinemagazin „Coup“. Mit 33 wechselte er ins Corporate Publishing. Werden wir ihn im klassischen Journalismus wiedersehen?
Fussball-Journalisten und das Hirn einer Ameise
Warum die einzig sicheren WM-Gewinner immer die Journalisten sind.
Adieu dem Grandseigneur Kurt Aeschbacher
Seine Sendung im SRF wird nun abgesetzt. Für uns ist er der „Mann des Monats“ – von den meisten unterschätzt.
„Das ist oft ein Sumpf“
Tobias Frey, Redaktionsleiter des „Gesundheitstipps“, über das Spannungsfeld zwischen Publizistik und PR im Medizinjournalismus.
Der erste Grossmeister der Massenmedien
Wie Max Ras mit dem „Schweizerischen Beobachter“ das erste Massenblatt der helvetischen Pressegeschichte erfand und damit auch eine wunderbare Geschichte eines sozialen Aufstiegs schrieb.
Die Zeitungstrends 2018
Die fünf wichtigsten Entwicklungen in Europa.
Typ: Einzelausgabe, Einzelausgabe mit E-Paper, Jahresabo, Studentenabo
Medium: E-Paper, Magazin
Themen: Journalismus, Kommunikation, Volontäre/Praktikanten/Azubis
Leseprobe:
Ausgabe
6+7/2018
Erschienen am
10. Juli 2018
Journalisten Werkstatt Community-Management

Gegen den Hass. Mit Fakten und Ironie gegen Hetze: Vielen Community-Redaktionen fehlt dafür eine klare Strategie. Hier zeigen Praktiker, wie`s geht.

Ihre Vorteile als Abonnent
Das Jahresabo sichern und keine Ausgabe mehr verpassen!
  • 6 Ausgaben „Schweizer Journalist“
  • Inklusive 6 Ausgaben Journalisten-Werkstatt
Schweizer Journalist 2019#02
Zum Produkt
2019#02 Schweizer Journalist
Die Zunkunft des Journalismus Ein Extra mit Beiträgen von: Eric Gujer, Susanne Wille, Frank A. Meyer, Roger Köppel, Margrit Sprecher, Karl Lüönd, Sandro Brotz, Rafaela Roth, Kaspar Surber, Pietro Supino, Martina Fehr, Maurice...
ab 12,00 € *
Schweizer Journalist: Auf dem Gipfel  Vom Volontär im "Blick"-Sport zum CEO und Mitbesitzer von Ringier. Wie viel vom früheren Journalisten steckt noch in Marc Walder?
Zum Produkt
2019#01 Schweizer Journalist
Auf dem Gipfel Vom Volontär im "Blick"-Sport zum CEO und Mitbesitzer von Ringier. Wie viel vom früheren Journalisten steckt noch in Marc Walder?
ab 12,00 € *
Schweizer journalist, Simonetta Sommaruga, Medienministerin
Zum Produkt
2019#03 Schweizer Journalist
SOMMARUGA BRINGT DIE HOFFNUNG ZURÜCK Von der neuen Medienministerin wird viel erwartet. Insbesondere die Verleger, die mit Vorgängerin Doris Leuthard ihre liebe Mühe hatten (und umgekehrt), setzen auf Simonetta Sommaruga.
ab 12,00 € *
Schweizer Journalist: Der Verleger des Jahres  Wie Peter Wanner den grössten Mediendeal der vergangenen Jahre aushandelte
Zum Produkt
2018#10 Schweizer Journalist
Der Verleger des Jahres Wie Peter Wanner den grössten Mediendeal der vergangenen Jahre aushandelte - und was er aus CH Media nun machen will.
ab 12,00 € *
Schweizer Journalist: Der Verleger des Jahres  Wie Peter Wanner den grössten Mediendeal der vergangenen Jahre aushandelte
Zum Produkt
2018#8 Schweizer Journalist
Land in Sicht Nach zehn Jahren ist für die Journalisten das Schlimmste überstanden. Die lange Serie an Übernahmen, Fusionen und Entlassungen geht dem Ende zu. Es ist Land in Sicht.
ab 12,00 € *