kress pro: wohin steuert die SZ?
2018#01

kress pro

Das Magazin für Führungskräfte bei Medien.

kress pro berichtet als professioneller Begleiter für Profis über aktuelle Geschehnisse, Personen und Kennzahlen aus der Medien- und Kommunikationsbranche.

Bitte wählen Sie:

27,00 € *

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

oder als Sofortdownload verfügbar

kress pro 2018#01

Titel

Wohin steuert die "SZ"?

Nach jahrelangem Schweigen sprechen die Chefs des Süddeutschen Verlags, Stefan Hilscher und Karl Ulrich, erstmals über ihre Strategie.

Weitere Themen

„Ich kann sagen, wie viel Geld jeder einzelne Artikel bringt“
Das behauptet Thomas Kaspar. Der Chefredakteur der Ippen-Zentralredaktion will seine Online-Redaktion zur modernsten des Landes machen. Wie er dabei Inhalte durch Kennzahlen steuert und welche Mitarbeiter es dafür braucht, erklärte er uns in einem ausführlichen Interview.
Warum der Neue bei der SWMH kein klassischer Medienmanager wird
Was sich die Anteilseigner von Rebmanns Nachfolger erwarten.
Die 25 wichtigsten Köpfe im Vertrieb 2018
Wer den Verkauf von Inhalten auf Papier oder digital am meisten prägt.
Warum es täglich Konferenzen braucht
Der neue „Auto Bild“-Chefredakteur Tom Drechsler über seine Arbeit in einer hoch empfindlichen Branche.
ARD-Börsenmann Markus Gürne und die Volksbanken
Wie viel Nebenbeschäftigung eines Mitarbeiters kann sich ein Sender leisten?
11 x Weiterbildung für Chefs
Internationale Angebote für Medienmanager?
Social Media in den USA 2018: Je gebildeter, desto mehr. Und vor allem Frauen
Die neuesten Erkenntnisse über die Nutzung von Facebook & Co. Alle Details in unserer Infografik.
Bülend Ürük berichtet „Aus unseren Kreisen“
Ein Leuchtturmprojekt bisher unbekannten Ausmaßes in Berlin, große Freude bei Liz Mohn – auch über Julia Jäkel. Und was wird Gabor Steingart in Wien erzählen.
Wie aus Gratislesern Bezahlkunden werden
Eine US-Studie zeigt, warum Menschen für News-Inhalte bezahlen.
Herr Wolfram Winter, was machen Sie im Moment?
Vier Fragen an den ehemaligen Unternehmenssprecher von Sky Deutschland. Im neuen „kress pro“.
Typ: Einzelausgabe, Einzelausgabe mit E-Paper, Halbjahresabo, Jahresabo, Studentenabo
Medium: E-Paper, Magazin
Themen: Journalismus, Kommunikation, Management, Marketing, Volontäre/Praktikanten/Azubis
Leseprobe:
Ausgabe
03/2018
Erschienen am
23. Juli 2018
Top Cases dieser Ausgabe

Case 1 Strategie

Focus Online sucht Partner im Regionalgeschäft. Und verspricht mehr Traffic und mehr Erlöse - für beide.

Case 2 Gründer

Filmproduzent Murat Mermer ebnet unabhängigen Film- und TV-Machern den Weg auf die große Leinwand. Über digitale Vermarktung.

Case 3 Vertrieb

Ein Jahr „Z+“: 15 Prozent mehr digitaler Werbeumsatz, 42 Prozent mehr digitaler Vertriebsumsatz. Das ist die Zwischenbilanz des Login- und Bezahlmodells von Zeit Online. Christian Röpke über seine wichtigsten Erfahrungen und wohin der weitere Weg führen wird.

Case 4 Vermarkung

Wie sich das Reiseportal Urlaubsguru durch redaktionelle Inhalte und Affiliate Marketing etabliert hat. Und was Publisher von den Machern bei der Vermarktung von Inhalten und Werbung abschauen können.

Case 5 Vertrieb

Einstige Gratisinhalte im Netz verkaufen. Das geht? Wie dem Verlag Spektrum der Wissenschaft ein Kunststück gelingt.
Dossier DOSSIER SXSW

Digitaltrends für Publisher 2018

Ihre Vorteile als Kress Pro Jahres-Abonnement
Das Jahresabo sichern und keine Ausgabe mehr verpassen – das Magazin inklusive E-Paper.
  • 10 Ausgaben kress pro Print und E-Paper mit mehr als 100 Seiten je Magazin
  • 10 Ausgaben kress pro-Dossier
  • Unlimitierter Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie Zugriff auf 40 Dossiers
  • Mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche
  • 10 Prozent auf alle kress-Tour-Tickets
  • 25 Prozent auf das Ticket zum European Publishing Congress in Wien (inkl. Get-together u. European Publishing Awards Winners Night)
  • 10 Prozent Rabatt auf ein Stelleninserat: Die kress.de Stellenbörse testen und die erste Buchung günstiger erhalten
kress pro: Das Fernsehen muss sich radikal ändern! Das sagt Gerhard Zeiler. Als Präsident von Turner International verantwortet der Ex-RTL-Chef heute mehr als 180 Kanäle in über 200 Ländern
Zum Produkt
2018#03 kress pro
"Das Fernsehen muss sich radikal ändern" Das sagt Gerhard Zeiler. Als Präsident von Turner International verantwortet der Ex-RTL-Chef heute mehr als 180 Kanäle in über 200 Ländern – und erwirtschaftet dabei Margen von...
Inhalt 1 Stück
ab 27,00 € *